Welpenerziehung Tipp 1 – Hundebox

Eine Hundebox für deinen Welpen

Hundetrainer Dresden
Natürlicher Instinkt

Zieht dein Welpe bei dir ein, dann ist es ratsam, ihn schnell an eine passende Hundebox zu gewöhnen. Begrenzt du in den ersten Tagen nach dem Einzug den Raum auf wenige Quadratmeter, so wird er schnell lernen, dass er sich auf dich verlassen kann. Eine Box entspricht dem natürlichen Instinkt deines Welpen. Er soll niemals mit der Box bestraft werden, sondern diese als angenehmen Rückzugsort kennenlernen.

Hundeschule Dresden
Rückzugsort

Was bringt’s?

1. Genügend Schlaf und folglich Ausgeglichenheit.

2. Stubenreinheit, da sich dein Welpe melden wird, wenn es drückt, vor allem nachts.

3. Sicherheit, da er keine Kabel oder andere gefährliche Dinge anfressen kann, wenn du mal keine Zeit hast, ihn im Auge zu behalten.

4. Orientierung an dir, da dein Welpe merkt, dass du alles verwaltest und dich mit ihm beschäftigst, wenn du Zeit hast.

5. Alleine sein, denn dein Welpe merkt gleich, dass er nicht der Mittelpunkt der Welt ist und dabei kann er schon kurze Zeiten alleine bleiben.

Hundeschule Dresden
Entspannung

Wie wird’s gemacht?

Die Box oder sein Bettchen sollen für immer ein schöner und angenehmer Rückzugsort sein. Füttere deinen Welpen zunächst in der Box und lass die Türen geöffnet. Bringe ihn immer wieder in Ruhe und freundlich zurück, wenn er aufgestanden ist und die Box verlassen hat. In der Box passieren nur schöne Sachen. Allerdings sollte dein Welpe nicht darin spielen, damit er zur Ruhe findet. Nur etwas zum zum Kauen kann er bekommen. Frisst er in der Box seine Mahlzeiten, dann kannst du beginnen die Türen kurz zu schließen. Verlängere die Zeiten und beginne nach einigen Tagen den Raum kurz zu verlassen während dein Welpe in der Box ist. Dann kannst du die Abstände vergrößern. Wenn dein Welpe schläft, kann er bedenkenlos eine Stunde in der Box bleiben. Wenn er aufwacht, solltest du ihn wieder in den Garten bringen, um sein Geschäft zu verrichten.

Hundeschule Dresden
Ausgeglichenheit

Viel Freude in den ersten Tagen,

Deine Nancy

“Vertrauen schaffen. Zusammen wachsen. ”